Veranstaltung im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen

Jugend zwischen Heimat und Heimweh: Beispiele aus jüdischer Literatur und Erlebnisberichten

Freiherr-vom Stein-Gymnasium Westerholter Weg 113, Recklinghausen

Das Stichwort „Heimat“ ist für das Judentum seit Jahrhunderten ambivalent, da Heimat meist nicht von Dauer war. Vielfach war man gezwungen, die (z.T. alt angestammte) Heimat zu verlassen – aus Not oder häufiger wegen Verfolgungen und Vertreibungen. Auch geglückte Integration oder sogar Assimilation schützten nicht vor Antisemitismus. Als eine der Gegenbewegungen entstand der Zionismus, der

Kostenlos

Sternpoesie aus uralter Zeit: Rezitation im Planetarium

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

Schon vor Jahrtausenden entstanden in längst erloschenen Kulturen Sterngedichte, Sternmythen und -Gebete, die uns auch heute noch zu berühren vermögen. Spüren Sie dem Zauber uralter Sternpoesie unter der Himmelskulisse des Planetariums nach! Zwischen den Sterngedichten und astronomischen Texten aus vielen Ländern und Zeiten werden die besungenen Ereignisse erläutert.
Weiterlesen

3,00€

Hilmar Klute: Was dann nachher so schön fliegt

Rathaus Rathausplatz 3/4, Recklinghausen

Ein Roman, der im Leben wühlt, ein Buch über die Leidenschaft fürs Schreiben, die Schönheit der Chance und die Liebe zur Literatur. Das literarische Debüt von Hilmar Klute ist voller Sätze, die man am liebsten immer wieder lesen möchte. Ruhrgebiet, Mitte der achtziger Jahre: Volker Winterberg arbeitet als Zivildienstleistender im Seniorenheim und schreibt Gedichte. Er

15,10€

Manga Workshops mit Alexandra Völker

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Manga- und Animefans lernen im Manga-Workshop alles, was man zum Thema Mangazeichnen wissen muss: Wie entsteht eine Hauptfigur? Wie komme ich überhaupt auf die Mangageschichten? Wie fertige ich richtige Mangaseiten und Buchcover an? Welche Tipps und Tricks helfen mir weiter? Bereits zum sechsten Mal gibt Alex Völker ihr Wissen in der Bibliothek weiter und wie

Stadtteilspaziergang: Mit Stadtführer, musikalischer Begleitung und Stadtteilpoesie

Wir machen uns erneut auf Entdeckungsreise durch den Stadtteil zu typischen, versteckten und prägenden Orten der Hillerheide. Wir werden begleitet durch einen Stadtführer, der Historisches und Aktuelles aus dem Stadtteil erzählt. Musikalisch aufgepeppt wird unser Spaziergang durch Ukulele und Gesang, dies wird unsere Schritte beflügeln und für gute Laune sorgen. Dazu werden kleine Stärkungen zwischendurch

Kostenlos

Nuran David Calis: Ermittlungen. Dokumentartheater heute Lesung und Diskussion

Bürgerhaus Süd Körnerplatz 2, Recklinghausen

Die Veranstaltung fällt aus, wird aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Nuran David Calis ist ein profilierter Vertreter zeitgenössischen Dokumentar-Theaters. Er bringt neben professionellen Darsteller*innen auch  Zeitzeug*innen auf die Bühne: so auch beim Projekt "Die Lücke. Ein Stück Keupstraße", einer Auftragsarbeit für das Schauspiel Köln. Hier hat er die Spuren des NSU-Anschlags in der Kölner

5 € – 8 €

Sabine Bode: Älter werden ist voll sexy, man stöhnt mehr

Tanzhaus La Danza Herner Str. 160, Recklinghausen

Warum schreibt die Werbung Frauen vor, dass die einzigen Freuden des Endvierziger-Daseins „Lachen, niesen, in die Buxe strullern“ heißen? Wieso ist New Wave auf einmal Old School, weshalb führt man plötzlich Gespräche über „gutes Olivenöl“, warum überkommen einen manchmal beim Friseur Mordgelüste und überhaupt … kann man den Rest des Lebens eigentlich auch eintuppern? Fragen

€10,70

Er & Sie: Variationen über ein urmenschliches Thema mit Liedern und Duetten

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

Die Sopranistin Julia Sauer und der Tenor Thomas Körner musizieren zusammen mit dem Pianisten Christoph Klein. Es erklingen Duette und Lieder von Robert Schumann, Lieder von Franz Liszt und Richard Strauss. Wer Gedichte von Heinrich Heine und Clemens Brentano schätzt, wird an ihnen durch die Vertonungen tiefgründige neue Aspekte entdecken. © Julia Sauer Julia Sauer

Kostenlos

Schreibwerkstatt Superhelden: Workshop mit Bernhard Hoffmeister

Kunsthalle Große-Perdekamp-Str. 25-27, Recklinghausen

Wie sieht der Tag eines Superhelden aus? Was für besondere und außergewöhnliche Kräfte können der Welt helfen? Welche (neuen) Probleme bringt so eine Superkraft mit sich? Wir machen uns Ge-danken über Superhelden mit Superkräften und darüber, wie sie die Welt verändern, verbessern und vielleicht auch ein kleines bisschen witziger machen können. © Bernhard Hoffmann Bernhard

Kostenlos

Der Junge muss an die frische Luft: VHS-Heimatfilm-Abend

Cineworld Kemnastr. 3, Recklinghausen

„Dat is aber auch still hier drin. Da wird man ja ganz trübsinnich.“ Der kleine Junge, der das sagt, ist Hans-Peter Kerkeling, neun Jahre alt, und wohnhaft im Recklinghäuser Nordviertel. Er macht gerne Späße, imitiert früh talentiert, was die Erwachsenen reden und tun. Insbesondere seine Familie und die zahlreichen Verwandten lachen herzlich über den kleinen

6,00 €

Ingo Schulze: Die rechtschaffenen Mörder

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär – oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle. Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz

15,10 €

Ulle Bowski: Nach der Schreibblockade kommt der Schreibwahn

1000 Markenbude (nicht barrierefrei) Münsterstr. 16, Recklinghausen

Als jüngstes von insgesamt acht Kindern hatte Ulle Bowski es von Anfang an nicht leicht. Im äußerst zarten Alter von 14 Tagen beginnt er, seine Erlebnisse mit Eltern und Geschwistern in einem Tagebuch festzuhalten. Leider trägt er irgendwann nichts mehr ein. Das Wörtchen Schreibblockade wird erst zum Begleiter, nun zum Programm. Etliche Romane, Reisereportagen, Kochbücher

10,70 €

VESTgehaltene Geschichte(n): Geraubte Jugend im „Dritten Reich”

Herwig-Blankertz Berufskolleg Campus Blumenthal 1, Recklinghausen

„Heimat ist Herkunft“ – was kann das bedeuten? Viele unserer Bürger*innen kommen von woanders her, leben aber seit längerem hier, sprechen Deutsch, wissen, wie das Leben hier funktioniert, kennen sich aus in diesem Land – ist das dann ihre Heimat? Eine neue oder zweite Heimat? Und wie fühlt sich der Ort ihrer Herkunft an? Immer

Kostenlos

Matthias Politycki: Das kann uns keiner nehmen

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Dieser grandiose Roman über zwei sehr gegensätzliche Weggefährten, jeder auf seine Weise von der Liebe gezeichnet, verhandelt zugleich ein großes gesellschaftspolitisches Thema: Wie findet zusammen, was nicht zusammenpasst – auch über einen tiefen Graben hinweg. Am Gipfel des Kilimandscharo: Hans, ein so zurückhaltender wie weltoffener Hamburger, ist endlich da, wo er schon ein halbes Leben

15,10 €

Paulas Reise: Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Einmal um die Welt: Eine Familie folgt den Spuren des Klimawandels .Das Zwerghuhn der zwölfjährigen Paula legt mitten im Dezember ein Ei. Kein Wunder, dieser Winter fühlt sich nämlich eher wie ein Frühling an. Aber warum? Um das zu verstehen, macht Paula mit ihren Geschwistern und ihren Eltern eine unglaubliche Weltreise auf den Spuren des

Kostenlos

John von Düffel: Der brennende See

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Hannah, Tochter eines Schriftstellers, kehrt nach dem Tod ihres Vaters in die Stadt ihrer Kindheit zurück. An seinem Erbe ist sie wenig interessiert. Doch als Hannah erste Schritte unternimmt, die Wohnung des Verstorbenen aufzulösen, findet sie an seinem Totenbett das Foto einer Unbekannten. In der flimmernden Hitze eines erneut rekordverdächtig trockenen Aprils begibt Hannah sich

15,10 €

Die drei ???

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Die drei ??? folgen einem Unbekannten in eine eingestürzte Grotte. Doch sie finden dort nur einen wertvollen Fisch in einem Beutel – und einen neuen Fall! Christoph Dittert studierte Germanistik, Literatur- und Buchwissenschaft und hat zahlreiche Romane in fantastischen Romanse-rien veröffentlicht. Dabei hat er maßgeblich zur „Perry Rhodan”-Serie beigetragen. Er © Christoph Dittert erfüllt sich

Kostenlos

(ENTFÄLLT!) Verweigerte Rückkehr: Die Geschichte der Familie Frankenthal

Volkshochschule Herzogswall 17, Recklinghausen

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Hans und Ernst Frankenthal haben als Kinder und Jugendliche während der NS-Zeit Zwangsarbeit und Konzentrationslager, sogar Auschwitz überlebt, die Eltern nicht. Als sie allein in ihre Heimatstadt Schmallenberg (Sauerland), den Ort ihrer Kindheit, zurückkamen, wurden sie alles andere als mit offenen Armen empfangen. Es lebten dort keine Juden mehr

Kostenlos

Taubenkasper: Einblicke in den Mikrokosmos der Bergarbeiterfamilien

Halle König-Ludwig 1/2 Alte Grenzstr. 153 k, Recklinghausen

Das Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach liest aus Adam Seides Roman „Taubenkasper – Von Kämpfen, Siegen, Niederlagen, Verstrickungen, Weimarer Republik und Zechenkolonie“. Seides „großes Recklinghäuser Vorbild“ für den Taubenkasper war das Hochlarmarker Lesebuch. (c) Niko S. Reich Die Geschichten liefern authentische Momentaufnahmen von dem Leben einer typischen Zechenkolonie im Ruhrgebiet. Es geht um Suche

10,70 €

Fritz Eckenga: Am Ende der Ahnenstange

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Der Kabarettist Fritz Eckenga erzählt in seinem neuen Programm Erschöpfungsgeschichten: Seit angeblich 300.000 Jahren baselt der Mensch aufrecht über den Planeten, aber an seinem Hirnstamm hat sich so gut wie nichts weiterentwickelt. Die Evolution hat um gewisse Teile des menschlichen Brägens einen großen Bogen gemacht. Das erklärt vielleicht die eine oder andere Verhaltensweise bei der

21,70 €

LitDOM mit Dora Heldt: Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

Arche Gemeindezentrum Nordseestr. 104, Recklinghausen

Dora Heldt und ihr neuster Roman stehen im Mittelpunkt dieses Literaturgottesdienstes. In dem im Frühjahr erschienen Krimi geht es um Mathilda. Sie liebt ihr Dorf Dettebüll in Nordfriesland, seine Einwohner und ihre Familie. Nur mit der Liebe zu ihrer nicht ganz einfachen Mutter tut sie sich schwer. Veränderungen sind Mathilda ein Gräuel und so kämpft

Kostenlos

Presswurst: Pressen und Printen

Alternatives Kulturzentrum (nicht barrierefrei) König-Ludwig-Str. 50, Recklinghausen

Die Literaturzeitschrift „PRESSWURST“, konzipiert von Christoph Kleinhubbert, legt ihre zweite Ausgabe vor. Nach der bereits regen Resonanz der Erstausgabe entfachte der Aufruf mit dem Thema „Glück/Unglück“ eine regelrechte Euphorie, zumindest hatten die Herausgeber nie mit einer dermaßen überschwänglichen Begeisterung gerechnet. Auch wenn das Interesse an gedruckter Literatur offensichtlich abnimmt, kann es durchaus gelingen, diese vermeintlich

5 €

Stefan Koldehoff und Tobias Timm: Kunst und Verbrechen

Kunsthalle Große-Perdekamp-Str. 25-27, Recklinghausen

Die Liste der Verbrechen, die in Zusammenhang mit Kunst begangen werden, ist lang. Mit dem enormen Anstieg der Preise und der Globalisierung des Stefan Koldehoff Kunstmarktes hat die Kriminalität jedoch eine neue Qualität erreicht. Die Kunstexperten Stefan Koldehoff und Tobias Timm nehmen vom Kleinganoven bis zum schwerreichen Meisterfälscher all jene in den Fokus, die sich

8 €

Wolle im Wasser: Musiktheater Lupe

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Wolle, ein bodenständiges, verbeamtetes Schaf lebt in seinem kleinen Häuschen auf seiner kleinen Wiese und ist rundum zufrieden. Wolle hat sich sogar mit seiner Nachbarin Gack angefreudet, und das, obwohl Gack ein Huhn ist. Doch plötzlich wird alles anders. Es regnet und regnet und Wolles Wiese wird immer nasser. Wolle muss das tun, was er

5 €

Charly Hübner und Spielkinder: Das Ding aus dem All

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Das Künstlerkollektiv „Die Spielkinder“, gegründet 2009 von vier Geschwistern der Familie Beckmann aus Herne, die auf unterschiedlichste Weise ihren Weg zum Theater gefunden haben, freut sich immer besonders, wenn es die seltenen Momente eines gemeinsamen Bühnenauftrittes genießen kann. Wie andere Familien zu Weihnachten trifft man sich sporadisch zu poetischen Lebensberatungen und Erprobungen neuer literarischer Welten.

16,50 €

Hennes Bender: Asterix in Ruhrdeutsch

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

2009 erschien Hennes Benders Ruhr-Buch „Komma lecker bei mich bei”. Seine ersten Asterix-Übersetzungen „Tour de Ruhr” und „Dingenskirchen” waren ein Riesenerfolg und haben ihm und vor allem den Lesern so viel Freude bereitet, dass Hennes Bender sich gleich wieder ans Werk gemacht hat und Hennes Bender © Menazoo mit „Voll auffe Omme!” eine weitere Ruhr-Komödie

9 €

Sibylle Lewitscharoff: Von oben

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

„Vor dem Tod. Nach dem Tod. Das sind zwei grundverschiedene Arten, die eigene Existenz zu erfahren und auf sie zu blicken. Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich bin oben.“ Aus der Vogelperspektive blickt Sibylle Lewitscharoffs unbehauster Erzähler hinab auf sein eigenes Grab, die hinterbliebenen Freunde und Nachbarn, auf Fremdes und Vertrautes in der unter

15,10 €

Hesiod und Homer: Rezitation im Planetarium

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

Homer und Hesiod schufen die ältesten literarischen Werke unserer abendländischen Kultur. Ihre Hexameterverse geben auch Aufschluß über das Sternenwissen der Menschen am Ende der Bronzezeit. Hesiods Sterngedichte in Opera, „Werke und Tage“, ermöglichen die Bestimmung der richtigen Zeiten für Aussaat, Ernte, Weinlese und Schifffahrt. In Homers Odyssee wird die mythische Irrfahrt des Trojabezwingers Odysseus durchs

3 €

BildKlangLesung: Lebendige Comics

Kunsthalle Große-Perdekamp-Str. 25-27, Recklinghausen

Ferdinand Lutz erfindet Geschichten und zeichnet Comics. Dominik Merscheid komponiert Musik und ertüftelt Geräusche.Zusammen erwecken sie die Kindercomics „Q-R-T“ und „Rosa und Louis“ von Ferdinand Lutz zum Leben – mit verrückten Stimmen und...
Weiterlesen

Kostenlos

Karosh Taha: Im Bauch der Königin

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Shahira bricht die Regeln der kurdischen Community mehrfach: Sie ist alleinerziehend, schert sich nicht um die Blicke der Leute, die sie mit ihrer Freizügigkeit auf sich zieht, lebt nicht monogam. Für Amal und Raffiq, die Freunde ihres Sohnes Younes, ist sie Faszination und Provokation zugleich. Sie bewundern Shahira für ihre Kompromisslosigkeit und ihren Umgang mit

15,10 €

Zeit des Lesens Zeit des Fühlens: Die Anfänge der Lesevereine in Recklinghausen um 1800

Institut für Stadtgeschichte Hohenzollernstr. 12, Recklinghausen

Der im buchstäblichen Sinne „gesellige“ Umgang mit Dichtung und Literatur spielte, wie auch der regelmäßige Besuch des Theaters, eine zentrale Rolle bei der Formierung bürgerlicher Identität am Ende des 18. Jahrhunderts. Diese Verhaltensweisen waren Schrittmacher der Entwicklung einer modernen, emanzipierten und demokratischen Öffentlichkeit, die sich bewusst von der höfisch-absolutistischen Sphäre absetzen wollte. Sogenannte „Lese- und

Kostenlos

Michael van Ahlen liest „Memoiren eines mittelmäßigen Schülers”

Gymnasium Petrinum

1950 erschienen die „Memoiren eines mittelmäßigen Schülers“, aufgeschrieben und veröffentlicht von Alexander Spoerl. Ein lustiges und zugleich hintergründiges Buch: In den Gängen eines Krankenhauses erwartet der junge Vater seinen Nachkommen. Wie wird er sein, was soll er werden? Bei diesen Gedanken überfällt den zukünftigen Vater unversehens die Erinnerung an den kleinen Jungen, der er selbst

10,70 €

Ulrich Grober: Der leise Atem der Zukunft

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

Die Halde Hoheward mit dem Horizontobservatorium, das sie krönt, gehört zu den großen Landmarken des Ruhrgebiets. Sie ist einer der starken Orte, durch die diese Landschaft, unsere Heimat, zu erzählen und mit eigener Stimme zu sprechen beginnt. Die Faszination ist – trotz der Beschädigung an den stählernen Bögen – wirksam. Worin besteht sie? Der in

10 €

New Generation Slam: Poetry Slam

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Atmet ihn ein – den Duft des Wissens, der Neugier und der Fantasie. Die nächste Generation im Poetry Slam weiß in der Stadtbibliothek stets zu überraschen,...
Weiterlesen

Kostenlos

Christophs Experimente: Experimentierlesung

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Wer Christoph aus der „Sendung mit der Maus“ kennt, weiß dass er gerne experimentiert. Er erzählt von wichtigen Experimenten der Geschichte und zeigt Versuche zur Kraft des Wassers, der Luft und des Gehirns. Er zaubert ein Ei in eine Milchflasche, lässt eine Brauserakete steigen und testet die Vorstellungskraft mit einem Streifen Papier. Auch die Macht

Kostenlos

Shida Bazyar und Kübra Gümüsay: Ein moderiertes Literaturgespräch

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Shida Bazyar hat vor drei Jahren in Recklinghausen ihren Roman „Nachts ist es leise in Teheran“ erfolgreich vorgestellt.
Kübra Gümüsay, geboren 1988 in Hamburg, ist eine der einflussreichsten Journalistinnen und politischen Aktivistinnen unseres Landes.

15,10 €

Erwin mit der Tröte: Ein Märchen für Erwachsene

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

Auf einer kleinen, idyllischen Insel vor Sansibar lebte einmal ein Nasenbär, Erwin, der so toll Tröte spielen konnte, wie sonst niemand auf der Welt. Dieser hochmusikalische Typ spielte am liebsten mit seinen Freunden, den DschungelKings, einer Band,...
Weiterlesen

€10,70

Medienwolf Workshop: Pixel in Bewegung (bringen)

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Mit Finger, Maus und Tastatur bringen wir Pixel in Bewegung. Im Workshop erstellen wir digitale Geschichten und Bildschirmspiele. Wir entwickeln kreative Stories mit dem Smartphone und verschiedenen Apps...
Weiterlesen

Kostenlos

An den Ufern der Emscher: Einst und jetzt

Umspannwerk Uferstr. 2-4, Recklinghausen

Wie stark Herkunft und Vergangenheit Gegenwart und Zukunft eines Stadtteils prägen, lässt sich sehr gut im Umfeld des Umspannwerks Recklinghausen beobachten. Die unmittelbare Umgebung weist nicht nur eine hohe Dichte an industriekulturell bedeutenden Bauwerken auf, sondern zeigt auch, wie Umnutzungen von Arealen und Gebäuden historische Standorte mit neuem Leben füllen können. © Umspannwerk Nur einen

10,00 €

Kohle war nicht alles: Geschichten und Texte aus dem „Hochlarmarker Lesebuch”

Trainingsbergwerk (nicht barrierefrei) Wanner Str. 30, Recklinghausen

„Kohle war nicht alles“ ist ein Buch mit Geschichten zur Geschichte des Recklinghäuser Stadtteils Hochlarmark. Im sogenannten Hochlarmarker Lesebuch wird lokale Geschichte verarbeitet, die nicht nur für den Recklinghäuser Stadtteil, sondern für das Bergarbeitermilieu des Ruhrgebietes insgesamt charakteristisch ist. Der Schauspieler Wichart von Roëll und seine Ehefrau, die ehemalige Pressesprecherin der Ruhrfestspiele, Anne Althoff-von Roëll,

10,70 €

Hendrik Otremba: Kachelbads Erbe

Alternatives Kulturzentrum (nicht barrierefrei) König-Ludwig-Str. 50, Recklinghausen

Los Angeles, Mitte der 1980er Jahre. Der deutsche Auswanderer H.G. Kachelbad friert für das kryonische Unternehmen Exit U.S. Menschen ein, die in ihrer Gegenwart nicht mehr leben können. Bald scharen sich ein abgehalftertes Schriftstellergenie, eine ukrainische Wissenschaftlerin, ein Hendrik Otremba (c) Kat Kaufmann vietnamesischer Auftragskiller und andere skurrile Gestalten um Kachelbad. So unterschiedlich ihre Motivationen

5 €

New Generation Slam: Schreibtische Recklinghausen

-- folgt -- ohne, 45657

Offener Treffpunkt für junge Schreibende aus dem Ruhrgebiet. Teils Workshop, teils Beratung, teils Vernetzung - angeleitet vom New-Generation-Team von WortLautRuhr. Eine der Zielsetzungen eines Schreibtisches ist es, Fragen von Poet*innen zu klären. Diese Fragen können sich auf alle Bereiche der Poetry Slam Szene beziehen. Angefangen vom Feedback zum eigenen Text, über Hilfestellungen zur eigenen künstlerischen

Kostenlos

New Generation Slam: Workshops für Schulen

folgt -- Recklinghausen

Was alles kann ein Text sein? Wie bringe ich mit einem Kochrezept ein Publikum genau über dieses Thema zum Nachdenken? Wie schreibe ich, dass ich mit meinen Texten Menschen berühre und bereicher? Diese und weitere Fragen - die vielleicht so vorher gar nicht gestellt wurden - beantworten erfahrene Poet*innen. Der Ort für den Workshop ist

Kostenlos

Tradition der Recklinghäuser Autorennacht – Schreibwettbewerb

Altstadtschmiede Kellerstr. 10, Recklinghausen

Die Recklinghäuser Autorennacht hat eine langjährige Tradition. Sie rückt die Literarische Szene im Kreis Recklinghausen und im Ruhrgebiet in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Schreibwettbewerb wurde von der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen e. V. ins Leben gerufen und richtet sich an Autor*innen aus dem Ruhrgebiet ab 14 Jahren. Verliehen wird die Vestische Literatur-Eule. Am Samstag,

11 € – 16 €

Poetry Slam

Altstadtschmiede Kellerstr. 10, Recklinghausen

Es knarzen und ächzen die ehrwürdigen Balken der Altstadtschmiede unter dem Gewicht der gesprochenen Worte. Sie biegen sich vor Lachen, denn das, was auf der Bühne passiert, ist ordentlich Holz. Poetry Slam heißt das Format und Sean Bü ist der geniale Moderator. Klimafreundlichkeit ist das neue Thema. © Dominik Scharf Einer der ältesten Slams des

8 €

PROGRAMMÄNDERUNG Literaturtage 2022 – Jan Costin Wagner mit „Am roten Strand” anstelle von Hilmar Klute – Eröffnung der Literaturtage 2022

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Henning hat es geschafft. Im grauen Ruhrgebiet der 70er Jahre aufgewachsen, hat er das Arbeitermilieu seiner Familie hinter sich gelassen, das Gymnasium geschafft, studiert, ist nach Berlin gezogen und hat sich als Kulturjournalist, der aus abgelegenen Themen erstaunliche Funken schlägt, einen Namen gemacht. Dennoch bleibt Hennings Herkunft ein Makel, den es zu überdecken gilt und aus dem sich ein andauerndes Schamgefühl speist. Als sein Vater Walter infolge einer Krebserkrankung stirbt, ist Henning selbst verblüfft, wie wenig Trauer er spürt. Das Verhältnis war stets distanziert. Auf der Beerdigung in Recklinghausen sieht Henning Walters besten Freund Jochen wieder. Dieser überrascht ihn mit Erzählungen von der ersten weiten Reise der beiden: als Neunzehnjährige mit der Vespa durch Korsika, immer in Anzug und Krawatte. Walter schien damals ein anderer Mensch gewesen zu sein: lebenshungrig, voller Pläne und Träume, auf der Jagd nach Abenteuern und dem Fremden. Statt einen schleppend vorangehenden Aufsatz über den Dichter Oskar Loerke zu Ende zu schreiben, beschließt Henning, die Reise nach Korsika mit Jochen zu wiederholen. Bald muss er feststellen, dass seine Vorstellung vom anspruchslosen, stumpfen Vater nicht ganz der Wahrheit entspricht. Und damit auch von der Welt seiner Herkunft, der er immer nur entkommen wollte und nach der er nie Heimweh verspürt hatte, bis zum Tod des Vaters.

15,00€

Simone Lappert & Martina Berther – „längst fällige verwilderung” – Lyrik-Lesung mit Musik

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

In Simone Lapperts Lyrik vermoosen Gedanken und leuchtet der Mond siliziumhell.

Die Liebe schmeckt nach Quitte, die Katastrophe nach Erdbeeren, und die Dichterin fragt sich, fragt uns: „sag, wie kommt man noch gleich ohne zukunft durch den winter?“ Gedichte über Aufbrüche, Sehnsüchte, Selbstbestimmung und die fragile Gegenwart. Alle Sinne verdichten sich, aller Sinn materialisiert sich in diesen Texten voller Schönheit, Klugheit und Witz.

Ihren Roman „Der Sprung“ wollte Simone Lappert bereits im Dezember 2021 in Recklinghausen vorstellen, was die Pandemie damals verhinderte.

Eine junge Frau steht plötzlich auf einem Hausdach und scheint herunterspringen zu wollen. Wie reagieren die Menschen, die sich bald um das Haus herum einfinden, neugierige Schaulustige oder als engagierte Helfer? Alle beschäftigt die Frage: Springt sie? Ein multiperspektivisches Drama unserer Gesellschaft.

Simone Lappert, geboren 1985 in Aarau, studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel.

Mit ihrem Debütroman „Wurfschatten“ stand sie auf der Shortlist des ZDF-aspekte-Literaturpreises, ihr Roman „Der Sprung“ war für den Schweizer Buchpreis nominiert. Für ihre Lyrik wurde sie mit dem Heinz-Weder-Preis und einem Werkbeitrag des Fachausschusses Literatur Basel ausgezeichnet.

Sie ist Präsidentin des Internationalen Lyrikfestivals Basel und war Schweizer Kuratorin für das Lyrikprojekt „Babelsprech.International“. Sie lebt in Zürich

10,00€

Gudrun Güth – Blindhuhn – Junge Literaturtage

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Wie ist das eigentlich, wenn ein Elternteil blind ist?
Dieser Frage spürt die Autorin Gudrun Güth in ihrem Roman „Blindhuhn“
(Papierfresserchens MTM-Verlag) nach, indem sie die Geschichte der fast
13-jährigen Gesa erzählt, die sich ernsthaft mit der Behinderung ihres Vaters
auseinandersetzen muss.
Auslöser ist ein verletzender Satz ihrer besten Freundin, der Gesa in
ein Chaos zwiespältiger Gefühle stürzt. Dass am Ende alles wieder
ins Lot kommt, verdankt Gesa ihrer Familie, neuen Freund*innen
und der Band.
Auch wenn „Blindhuhn“ ein Jugendbuch (ab 12 Jahren) ist, wird es ebenso
für erwachsene Leser*innen interessant sein, denn es geht um unser aller
Verhalten in Bezug auf Menschen mit Behinderungen.

Kostenlos

Wilfried Besser und Helmut Peters – tagein, tagaus – mit dem DuoLit auf LebensZeitReise

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Der Mensch erlebt im Laufe seines Lebens zahlreiche und unterschiedlichste Situationen. Mal ist er himmelhoch jauchzend, dann wieder zu Tode betrübt. Mal ist er ein melancholischer Träumer, im nächsten Moment kann er voller Tatendrang sein.
All diese Facetten blättern die Recklinghäuser Autoren Wilfried Besser und Helmut Peters in Form von Aphorismen, Dialogen, Geschichten und Gedichten auf und nehmen ihre Zuhörer*innen mit auf eine wahre „LebensZeitReise“.
Ebenso scharfsinnig wie scharfzüngig beschäftigen sie sich mit den Befindlichkeiten und Absonderlichkeiten des alltäglichen Lebens. So erfahren die Gäste u.a., wie es sich im „Zeitschloss“ lebt, was man so am Tresen einer Bäckerei erleben kann, wie die Kommunikation mit der eigenen Körpermitte funktioniert und warum es wunderbar ist, ein „Best Ager“ zu sein. Daneben werden die tiefschürfenden Erkenntnisse einer Weinprobe oder das aussichtslose Bewahren von Arztgeheimnissen einer näheren Betrachtung unterzogen.

Kostenlos

Claudia Kociucki und Marcel Pichler – Gestorben wird immer – oder: Radieschen von oben

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Mörderische, spannende, gruselige, skurrile, teils amüsante, manchmal auch tragische oder romantische Geschichten und Gedichte, denen eines gemeinsam ist: Am Ende gibt es mindestens eine Leiche …

Gemeinsam mit ihrem Partner aus „Hamlet rot/
weiß“, Marcel Pichler, stand die Recklinghäuser
Autorin Claudia Kociucki bereits zweimal bei
den Ruhrfestspielen auf der Theaterbühne.

Nun sorgen die beiden mit unterschiedlichen Genres
und Textsorten für einen kurzweiligen literarischen Abend. Ihr eigens entwickeltes Programmformat ist eine Mischung aus szenischer Lesung,
Theater, Kabarett und Poetry Slam-Texten.

Kostenlos

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl – Literatur-Filmabend

Cineworld Kemnastr. 3, Recklinghausen

©2019 Warner Bros. Entertainment Gmbh Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Berlin, 1933. Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und

€10,00

Anne Gesthuysen – Wir sind schließlich wer

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreißig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Der einzige Mann an ihrer Seite: ihr Hund Freddy.

Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen und die Gemeinde
behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen. Ihr Mann wird verhaftet, kurz darauf verschwindet auch noch ihr Sohn. Ausgerechnet sie, die in den Augen der standesbewussten Mutter die Vorzeigetochter war, die auf Schützenfesten zur Königin gekrönt wurde und einen Grafen heiratete, während Anna mit schmutzigen Hosen im Stall spielte und sich in die falschen Männer verliebte. Erst in der Not überwinden die Schwestern ihre Gegensätze – und erhalten Unterstützung von überraschender Seite. Denn wenn es darum geht, einen kleinen Jungen zu finden, halten die Alpener fest zusammen. Und allen voran: Ottilie Oymann aus dem Seniorenstift Burg Winnenthal! Landadel verpflichtet.

25,00€

Christoph Tiemann und das Theater ex libris – „Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry für Menschen ab 8 Jahren

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Nur wenige Geschichten werden so geliebt wie die Erzählung vom kleinen Prinzen; weltweit sind mehrere Millionen Exemplare dieses Klassikers an Jung und Alt verkauft worden. Der Kleine Prinz spricht in einfachen und doch wunderschönen Worten und öffnet uns so die Augen und die Herzen für das, was wirklich wichtig ist.

Für die Vorstellung hat Christoph Tiemann das Werk als intensives Lese-Spiel für zwei Schauspieler neu arrangiert. Stimmungsvoll begleitet wird der Abend von einer*m Pianist*in und einer Dia-Show der liebevollen Original-Illustrationen des Verfassers – ein Genuss für alle Sinne!

€5,00

Lothar Frenz – Wer wird überleben? – Die Zukunft von Natur und Mensch

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Wir stehen vor einem historischen Wendepunkt in unserem Verhältnis zur Natur: Mit der Coronapandemie sind zum ersten Mal die Auswirkungen der Arten- und Biodiversitätskrise für uns als Spezies Mensch größer als die globalen Folgen des Klimawandels. Wie soll unsere Erde aussehen? Welchen
Planeten wollen wir unseren Kindern hinterlassen? Ökologie kennt keine Moral, sagt Frenz. Wir brauchen ein neues Selbstbild für unsere Zukunft.

10,00€

Somnium – Keplers Traum vom Mond – Planetariumslesung von Dr. Burkard Steinrücken

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

1634 erschien ein Werk aus dem Nachlass Johannes Keplers, das sich mit den Himmelsbewegungen aus der Sicht von hypothetischen Mondbewohnern befasst. Dieses einzigartige literarische Werk verbindet Utopie und Astronomie in der Form einer magischen Traumreise zum Mond und lädt die
Leserinnen und Leser zur Selbstreflexion der eigenen Position auf der Erde und im Weltall ein – in Gestalt eines kosmischen Bezugssystemwechsels. Kepler nimmt in seinem Mondtraum eine ganz neue, außerirdische Perspektive ein. Im Planetarium lässt sich der ungewohnte Blick vom Mond auf die Himmelserscheinungen simulieren und anschaulich machen.

Rezitation des Mondtraums von Kepler (in dt. Übersetzung) mit astronomischen
Erläuterungen von Dr.
Burkard Steinrücken

3,00€

Über_Leben – Texte junger Autor*innen

Gymnasium Petrinum

Was bewegt junge Menschen, Schülerinnen und Schüler, wenn sie das diesjährige Motto der Literaturtage aufnehmen?

Wir haben Schulen gebeten, die Idee an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, eigene Texte – Prosa oder Poetry –
zum Stichwort „Über_Leben“ zu verfassen. Ob sich Klassen daran beteiligen oder einzelne Schüler und Schülerinnen, ob der aktuelle Bezug zum Ukraine-Krieg thematisiert oder etwas aus der Geschichte (z.B. Überleben in der NS-Zeit) genommen wird oder etwas ganz anderes, ob die Texte einen persönlichen Hintergrund haben oder fiktiv sind – das alles bleibt den
jungen Autor*innen selbst überlassen.

Kostenlos

Ladies Crime Night – Lesen bis der Schuss fällt!

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Fünf „Mörderische Schwestern“ lesen gegen die Zeit! Denn nach exakt 7 Minuten fällt ein Schuss,
unterbricht mitten im Satz … und die nächste Krimi-Autorin betritt die Bühne!

9,00€

ABSAGE: Kim Leopold – The Fire in your heart

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Hat er seine Chance verspielt oder kann ihre Liebe noch einmal Funken schlagen? Der dritte Band von Kim Leopolds California Dreams-Reihe widmet sich dem wichtigen Thema Female Empowerment – und der ganz großen Liebe, für die man sogar durchs Feuer geht!
Anders als seine Geschwister hat Feuerwehrmann Micah mit Social Media nichts am Hut. Das ändert sich erst, als die energiegeladene Quinn ihren Dienst auf der Feuerwache antritt. Mit ihrem Social-Media-Aktivismus geht sie
ihm zwar gehörig auf die Nerven, doch insgeheim ist er auch fasziniert von ihr. Erst fliegen die Fetzen, dann sprühen die Funken – und Micah verliert sich in heimlichen Küssen mit seiner Kollegin. Doch Quinn hält ihn auf Abstand. Nach den Erfahrungen an ihrer letzten Arbeitsstelle hat ein Mann in ihrem Leben keinen Platz – erst recht kein Kollege. Denn wenn herauskommt, dass sie einen Blog gegen Sexismus und Diskriminierung in männerdominierten Berufen führt, könnte sie alles verlieren ...

Kostenlos

Abgesagt ABSAGE: Union der festen Hand – Literarische Wiederentdeckung von Erik Reger

Institut für Stadtgeschichte Hohenzollernstr. 12, Recklinghausen

Literarische Wiederentdeckung des Schlüsselromans von Erik Reger Vorstellung durch den ehemaligen FAZ-Kulturkorrespondenten und Revier-Kenner Andreas Rossmann

1918, der Erste Weltkrieg steht vor seinem Ende, gewaltige Umbrüche zeichnen sich für das Ruhrgebiet und die Menschen dort ab. Sie arbeiten für die Berg- und Stahlwerke, kämpfen gegen schlechte
Löhne und Ausbeutung. Als der Kaiser am 9. September 1918 nach Essen kommt, um die Stahlwerker in ihren Anstrengungen für den Krieg zu bestärken, versucht man die Unruhestifter von ihm fernzuhalten . Doch der hohe Besuch geht gründlich schief, und bald geschieht ein Mord. Für den darin verstrickten Gewerkschafter Adam Griguszies bricht ein wechselvolles Jahrzehnt an: Die Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern, Angestellten und einem Geheimbund der Unternehmer, der
Union der festen Hand, ebnen den Weg für den Nationalsozialismus.

€10,00

„Wer hat dies Liedlein erdacht” – Ein musikalischer Seelenspiegel

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

Der Tenor Thomas Körner singt Lieder von Schubert, Wolf und Mahler
– zusammen mit Christoph Klein am Klavier.
Die beiden haben ein Programm zusammengestellt, dessen Texte sich
mit einer breiten Palette an Lebenslagen und (Über-)Lebensfragen
beschäftigen. Im Lied treffen sich erlesene Literatur und herausragende Komposition
zu einer besonderen Kunstform, die nichts an Aktualität und Bedeutung verloren hat.

12,00€

Literarische Weinprobe – Wein und Literatur

Buchhandlung Kapitel Zwei Heilig-Geist-Str. 3, Recklinghausen

Wein und Literatur - für viele Schreibende und Lesende eine glückliche Verbindung!

In Zusammenarbeit mit Sarah Landis vom AMA Concept Store lädt die Buchhandlung Kapitel Zwei ein zu einer literarischen Weinprobe.

Entdecken Sie außergewöhnliche französische Weine, dazu gibt es
kulinarische und literarische Häppchen.

45,00€

Mit dir wird es leichter – Literaturgottesdienst über Freundschaft mit dem Buchautor Titus Reinmuth

Arche Gemeindezentrum Nordseestr. 104, Recklinghausen

Literaturgottesdienst © Titus Reinmuth Tim und Sarah sind alte Freunde. Er lebt als Familienvater mit sicherem Job auf dem Land. Sie ist freischaffende Künstlerin und Autorin in Hamburg. Sie teilen ihren Alltag per Messenger Nachrichten. Doch plötzlich erhält Tim eine Krebs-Diagnose und nichts ist mehr wie vorher. Ein fesselnder Dialog, über ein ganzes Jahr, der

Kostenlos

David Safier – Miss Merkel – Mord auf dem Friedhof

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Was macht Angela Merkel, wenn sie in Rente geht? Sie löst Kriminalfälle.

Der Gärtner ist nicht immer der Mörder, manchmal ist er auch die Leiche. Das wird Rentnerin Angela spätestens klar, als ihr Mops die Leiche des Gärtners auf dem
Klein-Freudenstädter Friedhof in der beschaulichen Uckermark entdeckt. Kopfüber steckt der Tote in der Erde, nur die Beine ragen heraus. Die Mordverdächtigen sind allesamt in zwei verfeindeten Bestatter-Familien zu finden. Da gibt es einen dubiosen Geschäftsführer, eine spröde Buchhalterin, eine sensible Trauerrednerin, einen
Satanisten sowie einen kultivierten Steinmetz. Mit letzterem teilt Angela nicht nur ihre Liebe zu Shakespeare, der ältere Herr sieht auch noch aus wie ein ehemaliger
französischer Filmstar. Wird Angela dem rauen Charme dieses Mannes verfallen?
Und was sagt ihr Gatte Achim dazu?
Der zweite Fall der Meisterdetektivin Miss Merkel stellt die
Ex-Bundeskanzlerin auch privat vor kniffelige Probleme.

€25,00

Jessica Burri – Märchen aus aller Welt

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

Geboten werden Märchen aus drei Kontinenten mit Klang und Musik. Das Programm spannt einen weiten Bogen von der Maismutter der Indianer über Afrika bis nach
China. Die Indianer bekommen das Geschenk des Mais von einer mythologischen Frau. In Afrika gibt es unter den Tieren eine Reihe von sehr menschlichen
Missverständnissen. Zum Abschluss gelingt es einer chinesischen Prinzessin, den Mann ihrer Wahl zu heiraten.

Kostenlos

Aysun Utluer – Was vom gelobten Land blieb

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

„Asiye richtet ihren Blick nach draußen zu ihrem Garten. Dieser Garten direkt
vor Ihrer Terrassentür ist für sie im Laufe der Jahre zur Heimat geworden.
Die Heimat, die sie vor langer Zeit verlassen hat. Hier in Deutschland ist vieles anders;
die Sonne scheint nicht so oft, es blühen andere Blumen und es wächst anderes Gemüse.
Das Wasser schmeckt und die Luft riecht anders, aber nicht die Erde.
Diese Erde riecht genauso wie die in den Weinbergen von Alasehir,
wie die Erde ihrer Jugend.“

Kostenlos

Pia & Ernest: In Dreams – Livehörspiel mit Musik

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

Das Schlimmste, was dir zustoßen kann, ist zu früh aufzuwachen – oder gar nicht!“

Die junge Literaturstudentin Indra und der neurotische Psychologie-Doktorand Arno Löwenherz widmen sich der Erforschung luzider Träume, als sich ihr beschauliches Leben in einen Alptraum verwandelt. Zuerst werden sie von der berüchtigten Rockerbandenchefin Danger Mouse zum Besuch einer dubiosen Wohnheimparty genötigt. Dann wird Indra auch noch gegen ihren Willen in die unheimlichen Vorgänge an ihrer Universität verstrickt. Doch wer zieht die Strippen? Die Frage quält nicht nur ihren Freund und Mentor, der ohnehin hinter allem eine Verschwörung wittert. Sollte er diesmal Recht behalten?

Kostenlos

Fabian Bernhardt – Rache. Über einen blinden Fleck der Moderne

Kunsthalle Große-Perdekamp-Str. 25-27, Recklinghausen

Die Moderne nimmt für sich in Anspruch, die Rache glücklich überwunden und durch die Herrschaft des Rechts ersetzt zu haben. Seit der Aufklärung gilt die Rache nicht nur als Gegenspielerin des Rechts, sondern als das dunkle Andere der Moderne überhaupt.

€5,00

Best of Poetry Slam – In Zusammenarbeit mit WortLautRuhr

Ruhrfestspielhaus, großer Saal Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen, NRW

Best of Poetry Slam

Wortkünstler*innen stürmen die Bühne des
Ruhrfestspielhauses und füllen sie mit den
besten Texten! Hier wird die Gegenwart
verhandelt und keine künstlerische Herausforderung gescheut.

Genau der richtige Ort,
um euch eine handverlesene Auswahl der spannendsten Slammer*innen
bei unserem großen Best of Poetry zu präsentieren.

€8,00

Zeit des Lesens – Zeit des Fühlens – Die kurzlebigen Anfänge des Lesevereinswesens in Recklinghausen um 1800

Institut für Stadtgeschichte Hohenzollernstr. 12, Recklinghausen

Der „gesellige“ Umgang mit Dichtung und Literatur spielte, wie auch der Theaterbesuch, eine zentrale Rolle bei der Formierung bürgerlicher Identität am Ende des 18. Jahrhunderts. Diese Aktivitäten standen am Beginn der Entwicklung zu einer modernen, emanzipierten und demokratischen Öffentlichkeit, die sich bewusst von der exklusiv-höfischen Sphäre absetzen wollte. Sogenannte „Lese- oder Erholungsgesellschaften“, die sich lehrreichem Zeitvertreib und literarisch-kommunikativen „Nebenstunden“ widmeten, gab es in der Spätphase der Aufklärung in zahlreichen deutschen Städten. Sie waren Übungsfelder für nicht schulische Kulturvermittlung, für unzensierten öffentlichen Diskurs, kontroverse Debatte und freien Gedankenaustausch; sie entstanden aus Freundeskreisen, privaten Zirkeln und familiär-literarischen Zusammenkünften, die sich den Werten von Aufklärung, Humanität, Bildung und bürgerlicher Moral verschrieben hatten. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts gingen daraus diverse Stränge des deutschen Vereinswesens hervor.

Kostenlos

Heitere Katastrophen – Groteske Geschichten von Hermann Harry Schmitz

Arche Gemeindezentrum Nordseestr. 104, Recklinghausen

Kennen Sie den Moment, wenn sie ein neues Küchengerät aus der
Verpackung nehmen und Ihnen auffällt, dass da gar keine Beschreibung beigelegt ist, oder wenn, dann in einer anderen Sprache? Und
ertappen Sie sich dabei, es dann einfach mal so auszuprobieren …
Und plötzlich geht irgendwie alles schief?

€10,00

Ulrich Grober – Autorenlesung

Westfälische Sternwarte und Planetarium Recklinghausen Stadtgarten 6, Recklinghausen

„Ikone Erde, die Saga vom blauen Planeten.
Ein Foto, das meistpublizierte der Mediengeschichte, und eine große Erzählung aus wenigen Worten. Vielleicht das Beste, was uns das
20. Jahrhundert hinterlassen hat. Vielleicht
das Einzige, was bleibt? Auf ihrer epochalen
Reise zum Mond blickten die Astronauten
zurück und sahen ... „den schönsten Stern
am Firmament“. Das war 1972, vor genau 50
Jahren. Und heute, zwei Generationen später?
Junge Menschen machen sich ein „planetarisches“ Bewusstsein zu eigen. Allgegenwärtig
auf den Pappschildern der Fridays-for-future-Bewegung ist ein handgemaltes Bild der
Erde. So bebildern sie ihre Parolen: „no planet
B“ und „save the planet“. Jetzt geht es um die
Rettung, das Rettende...“

€10,00

Schlage die Trommel und fürchte dich nicht – Heine und Jazz

Ruhrfestspielhaus, Kassiopeia Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Heinrich Heine: Der Romantiker, der Spötter, der Politische, aber auch der Träumer, der Idealist, der Liebende. Sein Name steht für Witz und Verstand, Kritik und Zivilcourage, Toleranz und Aufklärung, aber auch für Romantik, Mondschein und Nachtigallen.

€10

„Zeitreise” – Zukunftsvisionen einst und jetzt

Umspannwerk Uferstr. 2-4, Recklinghausen

Die Sicherung der Energieversorgung in der Zukunft ist eine der wichtigsten
Voraussetzungen für das „Über_Leben“ in unserer Gesellschaft.
Denn Elektrizität ist die Grundlage aller zentralen Themen der Lebens- und
Arbeitswelt der Gegenwart, angefangen von der Ernährung, der medizinischen
Versorgung, über unsere Informations- und Medientechnik bis zur Automatisierung
und Digitalisierung der Arbeitswelt.

€13,00

Der Eiffelturm oder Die Karriere des Florenzo Waldweibel-Hostelli.… – Zwei merkwürdige Geschichten von Herbert Rosendorfer

Musikschule Recklinghausen Herzogswall 17, Recklinghausen

Zwei merkwürdige Geschichten von Herbert Rosendorfer
Präsentiert von Michael van Ahlen, Vorleser & Udo Herbst, Gitarre

Herbert Rosendorfer (1934-2012), im wahren Leben Jurist (u.a. Amtsrichter in München),
im künstlerischen Leben Autor von zahlreichen Romanen (u.a. „Der Ruinenbaumeister“,
„Briefe in die chinesische Vergangenheit“), Erzählungen, Geschichten, Hörbüchern,
Fernsehspielen und mehr als 40 Theaterstücken. Darüber hinaus komponierte er
und schuf zahlreiche Zeichnungen und Aquarelle. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet.
Die beiden Geschichten sind meisterliche Beispiele Rosendorfscher Komik.

€10,00

Superhelden-Workshop: Comic-Zeichnen mit Paul Paetzel

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Unter professioneller Anleitung des ComicZeichners
Paul Paetzel lernen junge Menschen, ihre Helden
zu zeichnen und erfahren viel Wissenswertes
über Kunst und Sprache
des Comics. Ziel des Workshops ist es,
Sprache und Lesen mit Comic-Zeichnen und
dem Gestalten von einfachen Comic-Stories zu fördern.
Ein exklusives Vergnügen für
Comic-Fans und alle, die es werden wollen!

Kostenlos

Zeitreise – Zukunftsvisionen einst und jetzt

Umspannwerk Uferstr. 2-4, Recklinghausen

Zeitreise In der Führung „Zeitreise“ zeigt das Deutsche Elektrizitätsmuseum Visionen zum technischen Fortschritt anhand literarischer und bildlicher Beispiele in seinem neuen Ausstellungsbereich auf. Die Sicherung der Energieversorgung in der Zukunft ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das „Über_Leben“ in unserer Gesellschaft. Denn Elektrizität ist die Grundlage aller zentralen Themen der Lebens- und Arbeitswelt der Gegenwart,

€13,00

Texte nach Hanau – Lesung und Gespräch

Alternatives Kulturzentrum (nicht barrierefrei) König-Ludwig-Str. 50, Recklinghausen

Wie willst du uns Heimat sein, wenn / du deine Lippen schmückst / mit Vielfalt und Zusammenhalt, /doch deine Hand uns / sorgsam separiert.“
(Sara Morrhad)

€5,00

Maike Siebold – Karline und der Flaschengarten

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Karline und ihre Freundin Grete entdecken auf einem verlassenen Industriegelände
einen wundervollen Garten. In dem Gartenhäuschen liegt Staub und auch die Pflanzen
wurden schon länger nicht gepflegt. Für die Mädchen wird der japanische Mini-Park zum
geheimen Glücksort. Gemeinsam mit Luca, dem Sohn der Friedhofsgärtnerin,
kümmern sie sich um die grüne Oase.
Doch sie sind nicht die Einzigen, die den Garten heimlich nutzen und wem gehört er überhaupt?

Kostenlos

Lukas Brückner – Stübbenberger Stich

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Ein Doppelmord in einem Recklinghäuser Schrebergarten hält die drei Ermittler Westermann, Judithsen und Rollbach auf Trab. Wer hat den beiden Opfern, die allem Anschein nach respektable Menschen waren, so kurz vor Weihnachten das Licht ausgelöscht? Hilfe bei der Klärung des Falles kommt dabei von ganz unerwarteter Seite.

Kostenlos

C. E. Bernard – Die Schneekönigin

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Jeder kennt ihre Geschichte: Weit im hohen Norden lebt die Schneekönigin in ihrem kalten Palast. Sie ist ein Monster, das Kinder entführt und Eiskristalle in ihre Herzen treibt. Doch ich glaube nicht daran. Im Gegenteil: Ich will, dass die Schneekönigin mein Kind rettet! Denn die Gunst des Winters und seiner eisigen Stürme gehört meinem Reich seit Generationen. Erst als am Tag
der Winterwende ein geheimnisvoller Luchs auftauchte, sandte die Schneekönigin mir ihren Zorn. Doch ich werde ihre drei Prüfungen bestehen und meinen Sohn retten. Sogar, wenn ich dabei
selbst zu Eis erstarren werde ...

Kostenlos

Gerhard Haase-Hindenberg „Ich bin noch nie einem Juden begegnet” – Lebensgeschichten aus Deutschland

1000 Markenbude (nicht barrierefrei) Münsterstr. 16, Recklinghausen

"Ich bin noch nie einem Juden begegnet" - Lebensgeschichten aus Deutschland "Ich bin noch nie einem Juden begegnet“: Diesen Satz haben die meisten Jüdinnen und Juden schon einmal gehört. Aus Anlass des Jubiläums „1700 Jahre Juden in Deutschland“ erzählt der Schauspieler und Spiegel-Bestsellerautor Gerhard Haase-Hindenberg von der Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland. Von Dagmar, die

10,00€

ENTFÄLLT: Poetry Slam-Workshop – In Zusammenarbeit mit WortLautRuhr

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen, NRW

Wie schreibe ich, damit ich mit meinen Texten Menschen berühre
und bereichere? Diese und weitere Fragen beantworten erfahrene
Poet*innen des Teams von WortLautRuhr. Spielerisch, höchst kreativ
und mit Spaß arbeitet ihr an euren Texten, an Ausdruck und an
Bühnenpräsenz.

Kostenlos