Die Veranstaltungen im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen:

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hendrik Otremba: Kachelbads Erbe

Samstag, 10. Oktober / 19:00

5 €

Los Ange­les, Mit­te der 1980er Jah­re. Der deut­sche Aus­wan­de­rer H.G. Kachel­bad friert für das kryo­ni­sche Unter­neh­men Exit U.S. Men­schen ein, die in ihrer Gegen­wart nicht mehr leben kön­nen. Bald scha­ren sich ein abge­half­ter­tes Schrift­stel­ler­ge­nie, eine ukrai­ni­sche Wis­sen­schaft­le­rin, ein

Hendrik Otremba
Hen­drik Otrem­ba © Kat Kauf­mann

viet­na­me­si­scher Auf­trags­kil­ler und ande­re skur­ri­le Gestal­ten um Kachel­bad. So unter­schied­lich ihre Moti­va­tio­nen auch sind, alle „kal­ten Mie­ter“ hegen die Hoff­nung, eines Tages wie­der auf getaut wer­den zu kön­nen. Vom jüdi­schen Wien der Jahr­hun­dert­wen­de bis ins schwu­le New York der frü­hen 1980er Jah­re nimmt uns Hen­drik Otrem­bas zwei­ter Roman mit auf eine Rei­se in die Ver­gan­gen­heit, um über die Zukunft nach­zu­den­ken. „Kachel­bads Erbe“ ist ein mit­rei­ßen­des Gedan­ken­spiel, ein Expe­ri­ment mit Erzählin­stan­zen, ein sor­gen­vol­ler Blick in die Zukunft der mensch­li­chen Zivi­li­sa­ti­on – und reflek­tiert zugleich die Mög­lich­kei­ten der Lite­ra­tur, ins Jen­seits zu rei­chen. Vor allem aber erzählt der Roman eine gro­ße Lie­bes­ge­schich­te.

Hen­drik Otrem­ba wur­de 1984 im Ruhr­ge­biet gebo­ren und lebt heu­te in Ber­lin. Er ist Schrift­stel­ler, bil­den­der Künst­ler und Sän­ger der Grup­pe Mes­ser, außer­dem arbei­tet er als Dozent für krea­ti­ves Schrei­ben und gele­gent­lich als Kura­tor.

Reser­vie­run­gen unter akz-re@gmx.de.
Die­se Ver­an­stal­tung wird even­tu­ell in das Bür­ger­haus Süd ver­legt.

Details

Datum:
Samstag, 10. Oktober
Zeit:
19:00
Eintritt:
5 €
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Alternatives Kulturzentrum (nicht barrierefrei)
König-Ludwig-Str. 50
Recklinghausen, 45663
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Alternatives Kulturzentrum Recklinghausen e. V.