Die Veranstaltungen im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen:

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fritz Eckenga: Am Ende der Ahnenstange

Freitag, 2. Oktober / 19:30

21,70 €

Der Kaba­ret­tist Fritz Ecken­ga erzählt in sei­nem neu­en Pro­gramm Erschöp­fungs­ge­schich­ten: Seit angeb­lich 300.000 Jah­ren baselt der Mensch auf­recht über den Pla­ne­ten, aber an sei­nem Hirn­stamm hat sich so gut wie nichts wei­ter­ent­wi­ckelt. Die Evo­lu­ti­on hat um gewis­se Tei­le des mensch­li­chen Brä­gens einen gro­ßen Bogen gemacht. Das erklärt viel­leicht die eine oder ande­re Ver­hal­tens­wei­se bei der aktu­el­len Bau­rei­he, macht aber wenig Hoff­nung. Fritz Ecken­ga hat sich auf dem Wut­bür­ger­steig umge­se­hen und gibt erschöp­fend Aus­kunft über den gegen­wär­ti­gen Stand der Evo­lu­ti­on. Sein Resü­mee: “Ein Jam­mer. Noch die über­züch­tets­ten, dege­ne­rier­tes­ten Zwerg­pin­scher bil­den sich ein, sie sei­en Wöl­fe. Und zwar an bei­den Enden der Lei­ne.“

Fritz Ecken­ga © Phil­ipp Wen­te

Der Kaba­ret­tist, Autor, Kolum­nist und lang­jäh­ri­ges Mit­glied des Rock­thea­ter-Ensem­bles Nacht­schicht ver­schont sein Publi­kum vor der läs­ti­gen Kon­fron­ta­ti­on mit moder­nem Sprach­un­rat. Sei­ne Büh­nen­pro­gram­me brach­ten ihm zahl­rei­che Kaba­rett-und Klein­kunst­prei­se ein

Kar­ten : RZ-Ticket­cen­ter, 02361–18052730, www.kultur-kommt-ticket.de

Details

Datum:
Freitag, 2. Oktober
Zeit:
19:30
Eintritt:
21,70 €
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Ruhrfestspielhaus
Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Institut für Kulturarbeit
E-Mail:
kulturnewsletter@recklinghausen.de