Veranstaltung im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Aysun Utluer – Was vom gelobten Land blieb

Sonntag, 2. Oktober 2022 / 17:00

Kostenlos

„Asi­ye rich­tet ihren Blick nach drau­ßen zu ihrem Gar­ten. Die­ser Gar­ten direkt
vor Ihrer Ter­ras­sen­tür ist für sie im Lau­fe der Jah­re zur Hei­mat geworden.
Die Hei­mat, die sie vor lan­ger Zeit ver­las­sen hat. Hier in Deutsch­land ist vie­les anders; die Son­ne scheint nicht so oft, es blü­hen ande­re Blu­men und es wächst ande­res Gemüse.
Das Was­ser schmeckt und die Luft riecht anders, aber nicht die Erde.
Die­se Erde riecht genau­so wie die in den Wein­ber­gen von Alasehir,
wie die Erde ihrer Jugend.“

Asi­ye kommt als Arbeits­mi­gran­tin am 11. Junia­bend des Jah­res 1970 in das
„Wirt­schafts­wun­der­land“ Deutsch­land. Nach Jahr­zehn­ten, die sie mit Fabrik­ar­beit, Haus­halt und dem Groß­zie­hen von drei Kin­dern ver­bracht hat, lässt sie ihr Leben Revue passieren.

 

Aysun Utluer
© Aysun Utluer

 

Aysun Utlu­er lebt in Recklinghausen
und wird Aus­zü­ge aus ihren Roman „Was vom gelob­ten Land blieb“ vorstellen.

 

 

 

 

 

Ein­tritt frei!

Details

Datum:
Sonntag, 2. Oktober 2022
Zeit:
17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Musikschule Recklinghausen
Herzogswall 17
Recklinghausen, 45657 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Institut für Kulturarbeit
E-Mail:
kulturnewsletter@recklinghausen.de