Die Veranstaltungen im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen:

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stefan Koldehoff und Tobias Timm: Kunst und Verbrechen

Sonntag, 4. Oktober / 12:00

8 €

Die Lis­te der Ver­bre­chen, die in Zusam­men­hang mit Kunst began­gen wer­den, ist lang. Mit dem enor­men Anstieg der Prei­se und der Glo­ba­li­sie­rung des

Ste­fan Kol­de­hoff

Kunst­mark­tes hat die Kri­mi­na­li­tät jedoch eine neue Qua­li­tät erreicht. Die Kunst­ex­per­ten Ste­fan Kol­de­hoff und Tobi­as Timm neh­men vom Klein­ga­no­ven bis zum schwer­rei­chen Meis­ter­fäl­scher all jene in den Fokus, die sich ille­ga­ler­wei­se an Kunst berei­chern wol­len.

Doch „Kunst und Ver­bre­chen“ sam­melt nicht nur span­nen­de, erschre­cken­de und irr­wit­zi­ge Geschich­ten – die bei­den Autoren lie­fern auch eine fun­dier­te Ana­ly­se, was sich am Sys­tem Kunst­markt und in den Muse­en ändern muss. Ein fun­diert recher­chier­tes, bri­san­tes und hoch­ak­tu­el­les Buch!

Ste­fan Kol­de­hoff, gebo­ren 1967, ist Kul­tur­re­dak­teur beim Deutsch­land­funk in Köln und schreibt unter ande­rem für die „Zeit“ und „Art – Das Kunst­ma­ga­zin“.

Tobi­as Timm

2008 wur­de er für sei­ne inves­ti­ga­ti­ven Recher­chen mit dem puk-Jour­na­lis­ten­preis aus­ge­zeich­net. 2012 ver­öf­fent­lich­te er gemein­sam mit Tobi­as Timm Fal­sche Bil­der, ech­tes Geld zum Fall Bel­trac­chi. Das Buch wur­de mit dem Prix Annet­te Gia­co­met­ti und dem Otto-Bren­ner-Preis aus­ge­zeich­net.

Tobi­as Timm, gebo­ren 1975 in Mün­chen, stu­dier­te Stadt­eth­no­lo­gie, Geschich­te und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten in Ber­lin und New York. Als Autor schreibt er für das Feuil­le­ton der „Zeit“ von Ber­lin aus über Kunst, Archi­tek­tur und Ver­bre­chen.

Anmel­dung unter 02361–501935 oder info@kunst-re.de.

 

Details

Datum:
Sonntag, 4. Oktober
Zeit:
12:00
Eintritt:
8 €
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kunsthalle
Große-Perdekamp-Str. 25-27
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Kunsthalle Recklinghausen
Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen e. V. – NLGR