Die Veranstaltungen im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen:

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Matthias Politycki: Das kann uns keiner nehmen

Dienstag, 29. September / 19:30

15,10 €

Die­ser gran­dio­se Roman über zwei sehr gegen­sätz­li­che Weg­ge­fähr­ten, jeder auf sei­ne Wei­se von der Lie­be gezeich­net, ver­han­delt zugleich ein gro­ßes gesell­schafts­po­li­ti­sches The­ma: Wie fin­det zusam­men, was nicht zusam­men­passt – auch über einen tie­fen Gra­ben hin­weg. Am Gip­fel des Kili­man­dscha­ro: Hans, ein so zurück­hal­ten­der wie welt­of­fe­ner Ham­bur­ger, ist end­lich da, wo er schon ein hal­bes Leben lang hin­woll­te. Hier, auf dem Dach von Afri­ka, will er end­lich mit sei­ner Ver­gan­gen­heit ins Rei­ne kom­men. Doch am Grun­de des Kra­ters steht bereits ein Zelt, und in die­sem Zelt hockt der Tschar­li, ein Ur-Bay­er – respekt­los, ohne Benimm und mit uner­träg­li­chen Ansich­ten. In der Nacht bricht ein Schnee­sturm her­ein und schweißt die bei­den wider Wil­len zusam­men. Es beginnt eine gemein­sa­me Rei­se, unglaub­lich rasant und authen­tisch erzählt, wie das nur Poli­ty­cki kann, gespickt mit absur­den und aber­wit­zi­gen Aben­teu­ern. Als sich die bei­den schließ­lich die Geschich­te ihrer gro­ßen Lie­be anver­trau­en, erken­nen sie, dass sie mit dem Leben noch eine Rech­nung offen haben. Doch der Tod fährt in Afri­ka immer mit, und nur einer der bei­den wird die Heim­rei­se antre­ten.

Gerhard Politycki
Ger­hard Poli­ty­cki © Bothor

Mat­thi­as Poli­ty­cki schreibt, seit­dem er 16 ist und wur­de schon mit sei­nem opu­len­ten Roman­de­büt als „Formfex im Sprach­fels“ (Die Welt) gefei­ert. Sein Werk besteht heu­te aus über 30 Büchern, dar­un­ter meh­re­re Roma­ne, Erzähl- und Gedicht­bän­de sowie viel­be­ach­te­te Sach­bü­cher und Rei­se­re­por­ta­gen. Er gilt als gro­ßer Sti­list und ist einer der viel­sei­tigs­ten Schrift­stel­ler der deut­schen Gegen­warts­li­te­ra­tur. Sein Wei­ber­ro­man, eine Hom­mage an die 70er und 80er Jah­re, gilt als eines der zen­tra­len Wer­ke der lite­ra­ri­schen Post­mo­der­ne.

 

Kar­ten : RZ-Ticket­cen­ter, 02361–18052730, www.kultur-kommt-ticket.de

 

Details

Datum:
Dienstag, 29. September
Zeit:
19:30
Eintritt:
15,10 €
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Ruhrfestspielhaus
Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Institut für Kulturarbeit
E-Mail:
kulturnewsletter@recklinghausen.de